blattwechsel   galerie   boatbook   usus


New: We are represented in the new publication ”Refresh the Book: On the Hybrid Nature of the Book in the Age of Electronic Publishing“, BRILL/RODOPI.


#26—29 of our newspaper [z.B.] are available.

”mindmap“ and “CODE(X)+1 (No4)“ have been included in the collection of books curated for the research project “correlations between independent publishing and artists book practice“, dc3p bookfoundry, Brisbane (AUS).

Ulrike Stoltz’s article “Individuality & Yet another book“ is online at Axon, an international peer-reviewed journal.



aktuell 2021


Neuer Termin 24.—26.9.2021
BuchDruckKunst — Erlesenes auf Papier
Museum der Arbeit, Hamburg

9.9.2021, 18.16 Uhr (Livestream)
Ulrike Stoltz: Caro Giordano. Resonanzen und Gestrüpp› Verleihung und Präsentation des Künstlerbuchpreises 2020 der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel. Laudatio Michael Guggenheimer (Publizist, Zürich), Musikalische Begleitung Limpe Fuchs (Komponistin, Performance- und Klangkünstlerin)Der Link zum Livestream wird eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung hier veröffentlicht.

Sonntag, 12.9.2021, 11 Uhr: Buchpräsentation und Künstlergespräch. Eine Führung ist nur mit Voranmeldung möglich. Interessierte können sich unter kulturprg@hab.de und der Telefonnummer 05331-808203 für die Führung anmelden.

25.8.—12.9.2021
Ausstellungsbeteiligung
Mutalphabet. Das Künstlerbuchprojekt initiiert von Odine Lang, Museum Zinkhütter Hof e.V., Stolberg

ara ira ora — Mutalphabet | © ‹usus›

Refresh the Book
We are represented with two text contributions in the just published book ”Refresh the Book“. In “Betwixt & Between“ we turn to the fold as one of the most important potentials of the book. And Monika Jäger addresses the significance of collaboration for artists’ books by looking at the work of ‹usus›: ”Artists’ Books in the Digital Transition“. Read more in: ”Refresh the Book. On the Hybrid Nature of the Book in the Age of Electronic Publishing“, edited by Viola Hildebrand-Schat, Katarzyna Bazarnik, and Christoph Benjamin Schulz. Brill/Rodopi, 2021

Cover: Ulrike Stoltz


3.5.—25.6.2021
Best of 2020 - The best new works of the old year! Galerie Druck & Buch, Wien (Austria)
All issues of
our artist newspaper [z.B.] are shown in the exhibition in Vienna. The first 3 issues (of 29) are online. 27.5.2021: artists’ talk with Susanne Padberg about [z.B.].

20.—22.5.2021
AEPM’s annual conference 2021. Printing in Offenbach: the art of a craft and the craft in the art / Online conference. May 22, 11.30 am: Guided tours of the printing studios in Offenbach. Artists – with ‹usus› Uta Schneider & Ulrike Stoltz, Anton Würth and Philipp Hennevogl.

Open access to the filmed talks and movies at the AEPM-Website. The event is being hosted by the Klingspor Museum and the Haus der Stadtgeschichte.

AEPM Conference 2021 Program


12.3.—23.5.2021
Ausstellungsbeteiligung
Born in the USA. Eine Hommage an die Codex Foundation, Berkeley 2021. In Kooperation mit der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.
Klingspor Museum Offenbach am Main

Seit Feb. 2021
‹Satzstücke› (one-of-a-kind) im ‹Kulturbeutel› des Bund Offenbacher Künstler

12.11.2020—4.2021
Dein ist mein ganzes Herz
Textinstallation von ‹usus› zum Thema ‹Beziehungskisten›
Haus der Volksarbeit e.V., Frankfurt am Main




 

ab 4.2.2020
‹BuchKunst aus den Beständen›
Bibliothek Burg Giebichenstein, Halle/Saale



work in progress

work in progress — printing session.
Wir drucken an neuen Unikatbüchern (Buchdruck, Materialdruck).



‹Caro Giordano›
Ulrike Stoltz erhält den internationalen Künstlerbuchpreis 2020 der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel und der Curt Mast Jägermeister Stiftung. Sie wird sich auf Spurensuche nach dem Renaissance-Philosophen, Theologen, Astronomen und Künstler Giordano Bruno (1548—1600) begeben. Ihr Projekt baut auf den bisher erschienen Arbeiten ‹per G.B.› und ‹Giardino Giordano› auf. Für das neu konzipierte Künstlerbuch werden eigene Texte, Typografie, Zeichnung und Fotografie eine wichtige Rolle spielen.

© Ulrike Stoltz


‹Treibgut›
Unser neues Unikatbuch mit einem gemeinsam geschrieben Text über den Sehnsuchtsort Meer und die heutige politische Situation im Mittelmeer ist fertig. Die Materialdrucke sind auf 51 g/qm Zanders autocopy Unterblatt gedruckt; der in kurzen Seiten eingeschobene lyrische Text ist aus der Engel medium und light gesetzt, im Laserdruck gedruckt. Umfang 74 Seiten, Format 23 x 33 cm, koptische Bindung, mit einem Einband aus gefundenem Plastikgewebe in Kassette, kaschiert mit Teerpapier.

Treibgut, Umschlag | Unikat, 2019 | © ‹usus›



Treibgut | Unikat, 2019 | © ‹usus›
















usus› medial

21.6.2020 Seitenweise Einmaligkeit› Die FAZ Sonntagszeitung berichtet über die Zusammenarbeit von ‹usus›. Madeleine Brühl (Text) und Maximilian von Lachner (Fotos) besuchten uns im Offenbacher Atelier.

‹usus› im Radio 
Ein einstündiges Interview ist bei OEINS Radio Oldenburg im Büchermagazin BÜCHERWELTEN zu hören. Anlass ist die Ausstellung ‹Das Buch. Welches Buch› in der Landesbibliothek Oldenburg. Herzlichen Dank an den Redakteur Thomas Kleinspehn.

The New Bookbinder Vol 39 has been published recently: Our conversation on thirty-three years of collaboration and improvisation has the title Free Associations & Visual Jazz. In addition, the cover of TNB 39 contains a co-authored drawing by ‹usus›. TNB is published annually and is highly regarded worldwide. 



archiv